Teardown: Speedport ISDN Adapter

2015-10-13_ID-0009   2015-10-13_ID-0008

Heute kam der Adapter ins Haus und die Neugier ist geweckt. Offiziell kann man den Adapter über das Kundencenter einrichten, einen direkten Zugang gibt es nicht. Jedoch lässt ein auf der Rückseite aufgedrucktes Gerätepasswort etwas anderes vermuten.

2015-10-13_ID-0006   2015-10-13_ID-0007

Ein Blick ins Innere muss sein.

2015-10-13_ID-0005

Auf der Unterseite verstecken sich hinter den beiden Gummifüssen zwei Kreuzschlitzschrauben, welche sich leicht lösen lassen. Allerdings ist der Deckel rundherum mit Clips versehen. Um den Deckel abzunehmen, muss man mit einem kleinen Schlitzschraubendreher über die beiden Öffnen auf der Anschlussseite die Haken eindrücken, bis sich diese aufschnappen. Danach muss man durch die Lüftungsschlitze die Clips an der linken und rechten Seite eindrücken. Nun kann man den Deckel aufklappen, bis die beiden restlichen Clips auch aufschnappen.

2015-10-13_ID-0003   2015-10-13_ID-0004

Die Chips:

  • EtronTech EM68B16CWQH-25H
  • Lantiq PSB 21150 V1.4
  • Lantiq PXB 4210 EL V1.2 / XWAY (TM) GRX288
  • Flash-Speicher ist auf der Rückseite

2015-10-13_ID-0001   2015-10-13_ID-0002

Nach der Begutachtung der Platine werkelt im Inneren ein XWAY (TM) GRX288 / PXB 4210 von Lantiq. Dabei handelt es sich laut der dieser Pressemitteilung um ein System-on-a-Chip (SoC) für Home-Gateways. Weiteres findes sich auch auf der Homepage von Lantiq.

Für die eigentliche Funktion, ISDN auf VoIP abzubilden, scheint der Chip etwas überdimensioniert zu sein.

2 Kommentare

  1. Pingback: Magenta Zuhause Hybrid – Mit LTE aus dem Breitbandloch… | Trackers-World.net

  2. Pingback: Schalt‘ auf Überwachung, Kumpel… – Trackers-World.net

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.