Es werde Licht…

Nachdem der IBM 4820 Monitor recht dunkel war, hatte ich in den USA bei Rexim LLC über ebay vier neue Kalt Kathodenstrahl Röhren (CCFL) bestellt. Nach nur 10 Tagen lag heute morgen dann eine kleine Pappröhre als Einwurf Einschreiben im Briefkasten. Der Inhalt – ein Polystyrolstreifen mit zweimal zwei CCFL in der Größe 258×2,2mm.

neue CCFL Röhren 258x2,2mm aus den USA

Zunächst musste das LCD-Panel wieder ausgebaut und die alte CCFL entfernt werden, was mit ein bisschen Fingerfertigkeit kein Problem darstellte.

alte CCFL Röhre aus dem Panel

Mit etwas Fingerspitzengefühl konnten die beiden Anschlüsse freigelegt und entlötet werden. Hierbei ließ sich leider am linken Ende die hellbraune Gummifassung nicht sauber ablösen, was später beim Einbau aber kein Problem darstellte.

Anschlüsse ausgelötet

Man kann hier deutlich den Unterschied zwischen Alt und Neu erkennen.

alte und neue CCFL im Vergleich

Tube reloaded

Nach dem die Anschlüsse angelötet wurden hat sich ein kleines aber böses Detail offenbart. Die originale CCFL hatte einen Durchmesser von 2mm, die neue ist hier mit 2,2mm um ein Zentel zu dick. Glücklicherweise stellte sich das Problem nur bei der schwarzen Röhrenaufnahme dar und konnte mit etwas auffräsen gelöst werden.

Anschlüsse an die neue CCFL angelötet

Nun ging es wieder an den Zusammenbau. Die Röhre passt trotz ihres etwas größeren Durchmessers in die bestehende Aufnahme.

Endkappe an der neuen CCFL weggelassen     neue CCFL eingebaut

Mission accomplished

Der Tausch hat sich aus meiner Sicht gelohnt. Das Bild strahlt wieder in vollem Glanz. 🙂

Monitorbild vor dem Umbau     Monitorbild nach dem Umbau

Die Fotos (vorher/nachher) wurden unter den gleichen Lichtverhältnissen und Kameraeinstellungen (2sek, 59mm f/18, ISO200) angefertigt.

Links

Bildergalerie

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.